Koreanische Handtherapie

Naturheilpraxis

Beate Sicorschi

Beate Sicorschi

Heilpraktikerin


www.naturheilpraxis-sicorschi.de


mail:

info@naturheilpraxis-sicorschi.de


Termine nach Vereinbarung

Hausbesuche möglich


Kontakt:

Gesundheitshaus imPuls

www.gesundheitshaus-impuls.de

Otto-Hahn-Str.23

71069 Sindelfingen


Tel.: 07031/631762

Mobil.: 0157 34076177




Impressum    Disclaimer

Koreanische Handtherapie

Die koreanische Handtherapie ist ein eigenständiges Heilverfahren der traditionellen asiatischen Medizin. Die Behandlung wird an der Hand durchgeführt.

Sie beinhaltet  unter anderem Handakupunktur, Handmassage, Handakupressur und Moxibustion .

Die Theorie der Koreanischen Handakupunktur wurde in den siebziger Jahren von dem koreanischen Arzt Dr. Tae-Woo Yoo begründet und von da an bis heute stetig weiterentwickelt. Diese Technik ist eine Weiterentwicklung der klassischen Akupunkturlehre.

In den Händen ist das vollständige Meridiansystem des ganzen Körpers vorhanden und stellt so einen Mikrokosmos des ganzen Körpers dar.

Diese Therapie kann bei verschiedenen Indikationen eingesetzt werden, wie zum Beispiel Migräne, Rückenschmerzen, Hexenschuss, Ischialgie, Verspannungen, Schmerztherapie, und vielem anderen.


Bestandteile der koreanischen Handtherapie sind:

Handmassage

Ist eine sanfte Therapie und wirkt entspannend,  ähnlich wie eine Körpermassage.


Moxibustion

Hier werden vorgefertigte Moxa-Kegel verwendet. Sie bestehen aus getrocknetem Beifußkraut, die auf bestimmte Punkte der Hand gesetzt und zum Verglühen gebracht werden. Somit wird gezielt Wärme auf die Akupunkturpunkte  abgeben. Moxa-Kegel können auch anstatt Akupunkturnadeln auf den entsprechenden Akupunkturpunkten verwendet werden.


Handakupressur

Hier werden kleine Metallplättchen auf die entsprechenden Punkte der Hand geklebt. Die Wirkung ist, je nach Bedarf, aktivierend oder beruhigend auf die entsprechenden Meridiane oder Akupunkturpunkten.


Handakupunktur

Die Handakupunkturnadeln sind dünner, leichter und kürzer als bei der Körperakupunktur. Sie werden mit Hilfe eines Nadelsetzgerätes gesetzt und verbleiben je nach Bedarf 20 – 45 min in den Handflächen.


Copyright © All Rights Reserved